Vom Bindewort der Punk Rock-Karaoke

Schwoazogler

Interview 2018

 

Im Mai diesen Jahres besuchten wir ein Konzert der ganz besonderen Art im Café Carina: Die Schwoazogler teilten an jenem Abend die Bühne mit The Vintage Cinema Club. Der eindrucksvolle Auftritt erntete Kommentare wie: „Das ist wohl die einzig wahre Punk Band“. Shirts, die dem legendären Black FlagLogo nachempfunden sind, dazu Lederhosen. Eine Orchestrierung, die seinesgleichen sucht. Und 100 % Einsatz. Nun hatte State Of Guitars die Chance, exklusiv ein paar Fragen an die Band zu richten. Aber Vorsicht: „This Interview gets a little weird.“, wie Sam Dunn bei seinem Interview mit Mayhem zu „Metal: A Headbanger’s Journey“ anmerkte.

Lest gleich im Anschluss den schriftlichen Vorgeschmack, oder schaut euch die von der Band in mühevoller Detailarbeit und mit großem Aufwand aufbereitete NSFW Videoversion weiter unten an.*

 

Was bedeutet der Name Schwoazogler, bzw. was genau darf man unter dem Verb „ogln“ verstehen?

Ogln is kriag! Weil wem ma ogln toan donn kemmand leit zom drum is a bindewurt und koa verb neama ned.
Ogln is jo sowieso ollas und no dazua sowas vo scheeee.

Auf Facebook gibt es Bilder vom Oglerhof – wie ist eure Wohnsituation, lebt ihr in einer Art Kommune?

Des is da containa von oglahof und wir san nua trinkfreind aus vaschediene regionen der Oglawölt. I (da schriftFührer) kummt ausm weanarischen streiralond.

Sowohl euer Musikstil als auch eure Performance sind sehr eigenwillig. Wie kam es zu dieser Idee bzw. wie ist euer Konzept entstanden?

Wals nua mehr vegana linksfaschischtie brunzbuschnlecka/innen gibt homma si denkt wia foahn eich driwa.

Von euch gibt es Kalender und Fotostories, sind diese als reine Marketinggimmicks oder als künstlerische Ergänzungen zu eurer Musik zu sehen?

Also da kalender is zur orientierung von die zeit und der tog von die datum. Und do sand gscheide spruch drauf wo ma wissen wos grod goglt wird sein hom“!
Und die bülda sand do wal no sovül plotz woa!

Was hat es mit der Stoanimaus auf sich, ist sie quasi eurer Maskottchen?

Na die homma gstohln und woin a lösegöld oder zumindest schnops dafia hom.

Ihr baut eure Instrumente selber, könntet ihr euch bspw. neben eurer Handorgel auch eine Kirchenorgel vorstellen?

I hau mitm beisbollschlÄiga a auf a scheiss kirchendrum drauf!

Welche Bedeutung hat für euch euer Bühnenoutfit?

Des is koa bühnenautvit des is es sunntogsgwondl!

Wenn ihr auf das Oktoberfest fahren würdet, würdet ihr dann die Lederhosen gegen rote Baywatch-Badeshorts tauschen?

do wird jo vül zweng gsoffn durtn foah ma nit hin!

Wie bereitet ihr euch auf ein Konzert vor, habt ihr irgendwelche Rituale?

Jo wia schnapslnn uns ei ois wia. Und vielleicht a bisl mehr zweischnapsln!

Es gab eine Lesung aus der Ogler-Bibel, könnt ihr verraten, was in dieser geschrieben steht und wie eine solche Lesung aussieht?

Also kapitl oans! Lesung blablablabla suaffffen ogggln schuassstan und a wengal mehr.

Wie steht ihr zu eurer Heimat? Und wie steht ihr zu den Kärntnern?

die heimat geht uns an oasch/fut #metoo vurbei- owa kärnten do scheiss ma so richtig an kropfn aufe.

Welche Inhalte sind euch besonders wichtig?

Postnatale obtreibung und die errinngung der wölthörschoft (außer Kärnten) und Bandbier schnopss MOST most most most most

Wie sehen eure Zukunftspläne aus?

vül mehr promüll ols wia grod ebm

Habt ihr abschließend noch etwas von eurer Seite, dass ihr uns gerne mitteilen würdet?

in den letzen jahrhunderten etablierte sich die abtreibung als sehr wervoll und zielführend. Dennoch sprechen weitverbreitete kreis von sogenannten christen von untat bis völkermord. Das anliegen sowie die ganze schaffensenergie der schwoazogler (legendär) bildet den kampf für die weiterführung dieses gewerbes auch nach der in die weltschaffung dieser kunstform nicht anerkannten weise der postnatalen abortation, welche bis in die frühen 70er, sowie bie letzte dekade der lebensabschnittsspanne des 14. Lebensjahres des objektes vollzogen werden kann und muss. So soll das leben des weibes wie des herrens um weitere jahre verbessert wie unentschändet zu werden haben sollen. Deshalb fordern wir die legitimierung dieses verfahrens.

 

*  Für den Inhalt des Videos ist die Band verantwortlich. Natürlich wollten wir euch dieses nicht vorenthalten.

 

Ergänzungen: Wie steht ihr zu den Bands Turbobier und Bäd Hammer, und wie steht es um das Black Metal Projekt „Selbstabtreibung“?

zum ergänzn: bäd hammer – hui, turbobier – pfui!
selbstabtreibung is leider nia zu stound kumman, empfölung des hauses: waldkrampus
turbobier is a band, de ständig über die kiwara mault und dann woans amol auf da bühne mit die ogler und hom die kiwara angruafn, wals schiss kriagt hom. vullschwochmatn.
Kleine ergänzung vom schriftführer: turbobier ist so pseudopunk für uns. Kleine buben die dem häupel eine platte übberreichet haben…. is finde ich genauso verdreht und komisch wie wenn ein nazi urlaub in afrika macht. (Punk hat in meinen augen nix mit politik zu tun)

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *